Ein Grund zur Dankbarkeit…

Kürzlich erreichte uns Vorstand eine Postkarte unserer Mitarbeiter. Es war eine kleine Erinnerung an unser fünfjähriges Vereinsjubiläum. Den Start setzte damals die Verabschiedung der Vereinssatzung in einem Mannheimer Hochhaus. Unglaublich – ist das schon lange her…

Vieles ist seit diesem Zeitpunkt geschehen: viel Arbeit, viele Verhandlungen und noch viel mehr Freude. In Summe dürfen wir mit großer Demut und Dankbarkeit zurücksehen auf das, was in Brühl entstehen durfte.

  • Ein Dank geht an unsere grandiosen Mitarbeiter, die täglich die Vision mit Leben füllen.
  • Ein Dank geht an unsere tollen Eltern und Kinder, die vertrauensvoll, humorvoll und fleißig unsere Arbeit unterstützen.
  • Ein Dank geht an die vielen ehrenamtlichen Helfer aus Brühl (Landeskirchliche Gemeinschaft, Firmen und Bürger) und Umgebung für saubere Fenster, leckeren Kuchen und angeschraubte Spielgeräte.
  • Ein Dank geht an den Bürgermeister, Herrn Dr. Göck, das Rathausteam und öffentliche Fürsprecher.
  • Danke auch an alle, die durch kritische Anmerkungen uns helfen in einigen Bereichen besser zu werden.
  • Ein Dank geht an den Trägerkreis für Euer Vertrauen und den Vorstand für Eure unermüdliche Arbeit!
  • Der größte Dank geht an Gott – der unsere Schritte segnete, begleitete und von dem wir abhängig sind und bleiben.

„Dankbarkeit ist demütig genug, sich etwas schenken zu lassen. Der Stolze nimmt nur, was ihm zukommt. Er weigert sich, ein Geschenk zu empfangen.“ (Dietrich Bonhoeffer)